<we:banner />

Fügt einer Webseite ein Banner hinzu.

ab Version 2.3.0.0
Endtag erforderlich nein
Pflichtattribute

Attribute

name Pflichtfeld: ja

Gib bei diesem Attribut einen eindeutigen Namen für das Banner an. Wenn Du mehr als ein Banner in einer Vorlage verwenden möchtest, muss jedes <we:banner>-Tag einen eigenen Namen besitzen.

Typ string
Standardwert -
width Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert die Breite des Banners an.

Typ number
Standardwert -
height Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert die Höhe des Banners an.

Typ number
Standardwert -
paths Pflichtfeld: nein
Falls nur ein oder mehrere bestimmte Banner gezeigt werden sollen, werden hier die Pfade als kommaseparierte Werte eingegeben. Um die Banner einer Bannergruppe anzuzeigen, wird der entsprechende Pfad zu der Gruppe angegeben.
Typ string
Standardwert -
type Pflichtfeld: nein
  • js: Wird als Wert dieses Attributs "js" angegeben oder wird das Attribut nicht gesetzt, so wird das Banner auf statischen Seiten mit JavaScript dargestellt. Falls JavaScript im Browser deaktiviert sein sollte, wird das Banner mit HTML (mit einem <a>- und einem <img>-Tag) dargestellt. Der Browser verwendet ein Cookie, um die Referenz zum letzten gezeigten Banner zu speichern, sodass der Benutzter immer auf die richtige Seite weitergeleitet wird, wenn er auf das Banner klickt. Auf dynamischen Seiten wird das Banner mit normalem HTML dargestellt (mit einem <a>- und einem <img>-Tag). Die Referenz des Banners wird mit dem URL weitergegeben.
  • iframe: Wird als Wert dieses Attributs "iframe" gewählt, wird das Banner mit <iframe>, oder im Fall von Netscape 4 mit <ilayer>, dargestellt. Beherrscht der Browser weder iframe noch ilayer, wird das Banner mit HTML (mit einem <a>- und einem <img>-Tag) dargestellt. Der Browser verwendet ein Cookie, um die Referenz zum letzten gezeigten Banner zu speichern, so dass der Benutzter immer auf die richtige Seite weitergeleitet wird, wenn er auf das Banner klickt.
  • pixel: Es wird ein Zählpixel ausgegeben und damit jeder Seitenaufruf im Bannermodul protokolliert
  • cookie:?
Typ string
mögliche Werte js, iframe, cookie, pixel
Standardwert -
target Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert das Ziel (Fenster- oder Framename) des Links an.

WertBedeutung
_top Link wird bei verschachtelten Framesets im obersten Frameset geöffnet.
_parent Link wird bei verschachtelten Framesets im Eltern-Frameset geöffnet.
_self Link wird im aktuellen Fenster/Frame geöffnet.
_blank Link wird in einem neuen Fenster geöffnet.
ab Version 2
Typ string
mögliche Werte _top, _parent, _self, _blank
Standardwert -
link Pflichtfeld: nein
Wird das Attribut auf "false" gesetzt, wird das Banner ohne Link angezeigt.
Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert true
clickscript Pflichtfeld: nein
Normalerweise verwendet webEdition die Datei "/webEdition/bannerclick.php" als Wert des "href"-Attributs für das <a>-Tag. Wenn das webEdition-Verzeichnis mit einem htaccess Passwort geschützt werden oder das Originalskript nicht verwendet werden soll, kann ein PHP-Skript (externe oder interne HTML-Seite mit der Endung .php) verwendet werden, das "/webEdition/bannerclick.php" enthält. In diesem Fall muss der Pfad des Skriptes in diesem Attribut angegeben werden.
Typ string
Standardwert /webEdition/bannerclick.php
page Pflichtfeld: nein

Üblicherweise wird im Bereich "Statistik" des Banner Moduls der Pfad zu der Seite, auf der das Banner angezeigt wird, dargestellt. Falls ein anderer Pfad angezeigt werden soll, wird dieser in diesem Attribut angegeben. Dies kann zum Beispiel bei der Verwendung der Statistik-Funktion in Verbindung mit dem Newsletter-Modul auf Newslettervorlagen sinnvoll sein.

Typ string
Standardwert -
xml Pflichtfeld: nein

Wenn Du den Wert dieses Attributs auf "true" setzt, dann wird XHTML-konformer Quellcode generiert. Wenn Du als Wert dieses Attributs "false" angibst oder das Attribut nicht setzt, dann wird HTML-konformer Quellcode generiert.

Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert false
to Pflichtfeld: nein

Bestimmt wie / wohin die Ausgabe erfolgt. Dabei wird der Code, der sonst auf der Seite ausgegeben würde, in exakt derselben Weise an die auszuwählende Variable übergeben. Dies ist eine praktische Alternative zu <we:setVar>, bitte vergleiche und entnimm weitere Details zu den einzelnen möglichen Werten dort.

Erst ab Version 6.1.1: post, get

ab Version 1
Typ string
mögliche Werte screen, request, post, get, global, session, top, self, sessionfield
Standardwert screen
nameto Pflichtfeld: nein

Name der Variablen, in die die Ausgabe erfolgt.

Ab Version 6.3.7 können auch Arrays mit folgender Syntax geschrieben werden werden: <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[abc]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[][def]"/> Wichtig ist hierbei, dass innerhalb der eckigen Klammern keine Hochkommata oder Anführungszeichen genutzt werden!

ab Version 6.1.1
Typ string
Standardwert -

Syntax

<we:banner name="" width="" height="" paths="" type="js|iframe|cookie|pixel" target="_top|_parent|_self|_blank" link="true|false" clickscript="" page="" xml="true|false" to="screen|request|post|get|global|session|top|self|sessionfield" nameto=""/>						

Beispiele

Beispiel #1 - Banneranzeige mit JavaScript

Code
<we:banner name="banner1" type="js" width="468" height="60" />

Beispiel #2 - Banneranzeige mit JavaScript

Code
<we:banner name="banner1" width="468" height="60" />

Beispiel #3 - Banneranzeige in einem iframe

Code
<we:banner name="banner1" type="iframe" width="468" height="60" />

Beispiel #4 - Bestimmte Banner anzeigen

Code
<we:banner name="banner1" paths="/banner1,/group1/banner2,/group2" width="468" height="60"/>

Hilf mit!

Hast Du eine Ergänzung für die Tag-Referenz, dann werde bitte aktiv.
Entweder über einen Eintrag unter qa.webedition.org oder einfach formlos per E-Mail an websites@webedition.org.

Fehler oder Erweiterungswünsche zu webEdition selbst bitte über qa.webedition.org melden.

powered by webEdition CMS