<we:input type="choice"></we:input>

Zeigt im Edit-Mode eine Kombination aus einem einzeiligen Eingabefeld und einem danebenstehenden DropDown-Menü an. Wenn der Redakteur etwas aus dem DropDown-Menü auswählt, dann wird dieser Wert in das einzeilige Eingabefeld übertragen. Es ist zudem auch möglich, direkt in das einzeilige Eingabefeld eine Eingabe zu machen.

Endtag erforderlich ja
Pflichtattribute

Attribute

type Pflichtfeld: ja
Typ string
mögliche Werte choice
Standardwert -
name Pflichtfeld: ja

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert einen eindeutigen Namen an.

Typ string
Standardwert -
size Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert eine Zahl an, die die Breite des Eingabefeldes definiert.

Typ number
Standardwert -
maxlength Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert eine Zahl an, die die maximal erlaubte Zeichenanzahl des Eingabefeldes definiert.

Typ number
Standardwert -
mode Pflichtfeld: nein
Wird als Wert dieses Attributs "add" angegeben, dann wird der ausgewählte Wert aus dem DropDown-Menü durch ein Leerzeichen getrennt an den bestehenden Inhalt des Eingabefeldes angefügt. Wird als Wert dieses Attributs "replace" angegeben, dann ersetzt der ausgewählte Wert des DropDown-Menüs den bestehenden Inhalt des Eingabefeldes.
Typ string
mögliche Werte add, replace
Standardwert -
values Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert die Einträge des DropDown-Menüs durch ein "|"getrennt an. ACHTUNG Trennzeichen ist "|" - nicht ","

Typ string
Standardwert -
reload Pflichtfeld: nein

Setze dieses Attribut auf "true", um nach einer Änderung des Wertes einen Reload der Seite auszuführen. Ist das Attribut auf "false" oder nicht gesetzt, wird kein Reload durchgeführt.

Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert false
seperator Pflichtfeld: nein

Als "seperator" geben sie das Trennzeichen an, das die Werte des Attributes "values" trennt.

Typ string
Standardwert |
user Pflichtfeld: nein
deprecated ab Version 8.0.7

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert Benutzernamen kommasepariert an, um nur diesen Benutzern Änderungen zu gestatten. Dazu benötigst Du die Benutzerverwaltung.

Typ string
Standardwert -
htmlspecialchars Pflichtfeld: nein
Mit htmlspecialchars="true" werden Sonderzeichen in HTML-Entities umgewandelt (z.B. wird "&" zu "&"). Ist htmlspecialchars nicht gesetzt, wird diese Umwandlung nicht vorgenommen.
Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert false
to Pflichtfeld: nein

Bestimmt wie / wohin die Ausgabe erfolgt. Dabei wird der Code, der sonst auf der Seite ausgegeben würde, in exakt derselben Weise an die auszuwählende Variable übergeben. Dies ist eine praktische Alternative zu <we:setVar>, bitte vergleiche und entnimm weitere Details zu den einzelnen möglichen Werten dort.

Erst ab Version 6.1.1: post, get

ab Version 1
Typ string
mögliche Werte screen, request, post, get, global, session, top, self, sessionfield
Standardwert screen
nameto Pflichtfeld: nein

Name der Variablen, in die die Ausgabe erfolgt.

Ab Version 6.3.7 können auch Arrays mit folgender Syntax geschrieben werden werden: <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[abc]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[][def]"/> Wichtig ist hierbei, dass innerhalb der eckigen Klammern keine Hochkommata oder Anführungszeichen genutzt werden!

ab Version 6.1.1
Typ string
Standardwert -

Syntax

<we:input type="choice" name="" size="" maxlength="" mode="add|replace" values="" reload="true|false" seperator="" htmlspecialchars="true|false" to="screen|request|post|get|global|session|top|self|sessionfield" nameto="">
...
</we:input>						

Siehe auch

Hilf mit!

Hast Du eine Ergänzung für die Tag-Referenz, dann werde bitte aktiv.
Entweder über einen Eintrag unter qa.webedition.org oder einfach formlos per E-Mail an websites@webedition.org.

Fehler oder Erweiterungswünsche zu webEdition selbst bitte über qa.webedition.org melden.

powered by webEdition CMS