<we:shopVat  />

Werden in einem Shop keine Shop-Kategorien verwendet, wird mit diesem Tag der Mehrwertsteuersatz eines Artikels festgelegt: Dabei kann man jedem Artikel einen der im Shop Modul pflegbaren Mehrwertsteuersätzen zuordnen. Nutzt man das Tag mit Angabe einer id, wird lediglich der Mehrwertsteuersatz des angegeben Mehrwertsteuersatz ausgegeben.


Bei Verwendung von Shop-Kategorien (globale Einstellung in den Shop-Preferences ab Version 6.4.0) werden Mehrwertsteuersätze nicht mehr den einzelnen Artikeln zugeordnet, sondern den sogenannten Shop-Kategorien:

Dazu müssen zuerst im Shop-Editor "Shop-Kategorien..." ein Kategorie-Verzeichnis als Shop-Kategorie-Verzeichnis definiert, jeder Shop-Kategorie länderspezifische Mehrwertsteuersätze zugewiesen und die anzuwendende Besteuerungsart ausgewählt werden (Ursprungsland- bzw. Bestimmungslandprinzip); danach wird jeder Shop-Artikel (implizit oder explizit, vgl. dazu <we:shopCategory>) mit einer Shop-Kategorie verknüpft. Das Tag dient dann dazu, den anhand der eindeutigen Kombination von Shop-Kategorie, Besteuerungsprinzip und Bestimmungsland der Bestellung ermittelten Steuersatz auszugeben: Ist für die Kombination kein Steuersatz hinterlegt, wird zuerst auf den Standard-Mehrwertsteuersatz, danach auf den in den Shop-Einstellungen unter "MwSt." hinterlegten, globalen Mehrwertsteuersatz zurückgegriffen. Mit field kann das auszugebende ShopVat-Feld bestimmt werden.

Weiterhin kann auch mit id auf die Felder eines beliebigen Mehrwertsteuersatzes zugegriffen werden. Darüber hinaus kann mit den Attributen shopcategoryid und countrycode auch der Mehrwersteuersatz für eine explizit definierte Kombination von Shop-Kategorie und Bestimmungsland ausgegeben werden; mit customerid wird alternativ zu countrycode das Land eines bestimmten Kunden übergeben.

Wichtig: Mit dem Tag können und müssen bei Verwendung der Shop-Kategorien keinerlei Variabeln gesetzt werden, es dient lediglich der Ausgabe.

Auch für Ermittlung des anzuwendenden Mehrwertsteuersatzes im Shop Backend sowie in den Tags <we:paypal> und <we:saferpay> hat das Tag keinerlei Bedeutung: Dies geschieht allein anhand von Shop-Kategorie und Besimmungslandes.

ab Version 3.5.0.0
Endtag erforderlich nein
Pflichtattribute

Attribute

id Pflichtfeld: nein

Das Attribut id verwendest Du, wenn Du einen bestimmten Mehrwertsteuersatz ausgeben möchtest.

Soll bei Verwendung von Shop-Kategorien der dynamisch aufgrund von Shop-Kategorie, Besteuerungsprinzip und Bestimmungsland ermittelte Mehrwertsteuersatz ausgegeben werden, muss das Attribut weggelassen oder id="0" gesetzt werden.

ab Version 3.5.0.0
Typ number
Standardwert -
field Pflichtfeld: nein

Dieses Attrbibut hat nur eine Funktion, wenn die Einstellung "Shop-Kategorien benutzen" aktiviert ist: Verwende es, um festzulegen, welches Feld des Mehrwertsteuersatzes ausgegeben werden soll.

Bei "id", "vat" (= Steuersatz), "name" und "is_standard" (Ausgabe: 1 oder 0) handelt es sich um die Felder, die im Shop-Editor "Mehrwertsteuersätze..." definiert werden. Seit Version 6.4.0 muss hier auch das Land eingetragen werden, für das der Mehrwertsteuersatzes gültig ist: Es kann mit "country" bzw. "countrycode" ausgegeben werden.

Mit den Werten "is_fallback_to_standard", "is_fallback_to_prefs" (Ausgabe: 1 oder 0) kann festgestellt werden, ob für die gegebene Kombination von Shop-Kategorie, Besteuerungsart und Bestimmungsland auf ein Fallback-Steuersatz zurückgegriffen werden musste: "is_fallback_to_standard" bezieht sich auf den in "Mehrwertsteuersätze..." als Standard definierten Mehrwertsteuersatz, "is_fallback_to_prefs" auf die in den Shop-Einstellungen unter "MwSt." hinterlegte Rate.

Mit "is_country_fallback_to_prefs" können Sie ausgeben, ob beim Festlegen des Bestimmungslandes auf ein Fallback zurückgegriffen wurde: Dies ist hauptsächlich dann Fall, wenn der Kunde noch keine Kundendaten übermittelt hat. Als Fallback dient das in den Shop-Einstellungen obligatorisch eingetragene "Land des Shop-Betreibers".

ab Version 1.3.0.0
Typ string
mögliche Werte id, vat, name, country, countrycode, is_standard, is_fallback_to_standard, is_fallback_to_prefs, is_country_fallback_to_prefs
Standardwert vat
shopcategoryid Pflichtfeld: nein

Dieses Attrbibut funktioniert nur, wenn die Einstellung "Shop-Kategorien benutzen" aktiviert ist: Du kannst es verwenden, um die Shop-Kategorie explizit zu übergeben, auf deren Grundlage der auszugebende Mehrwertsteuersatz ermittelt werden soll.

Wichtig: Die tatsächlich gültige Shop-Kategorie eines Artikels muss nie übergeben werden, da diese automatisch ermittelt wird.

ab Version 6.4.0.0
Typ number
Standardwert -
countrycode Pflichtfeld: nein

Dieses Attrbibut funktioniert nur, wenn die Einstellung "Shop-Kategorien benutzen" aktiviert ist: Du kannst es verwenden, um den countrycode explizit zu übergeben, auf dessen Grundlage der auszugebende Mehrwertsteuersatz ermittelt werden soll.

Wichtig: Der tatsächlich gültige countrycode für eine Bestellung muss nie übergeben werden, da dieser automatisch ermittelt wird.

ab Version 6.4.0.0
Typ string
Standardwert -
customerid Pflichtfeld: nein

Dieses Attrbibut funktioniert nur, wenn die Einstellung "Shop-Kategorien benutzen" aktiviert ist: Du kannst es verwenden, um den Kunden und damit das Bestimmungsland explizit zu übergeben, auf dessen Grundlage der auszugebende Mehrwertsteuersatz ermittelt werden soll.

Wichtig: Das tatsächlich gültige Bestimmungsland für eine Bestellung muss nie übergeben werden, da dieses automatisch ermittelt wird.

ab Version 6.4.0.0
Typ string
Standardwert -
to Pflichtfeld: nein

Bestimmt wie / wohin die Ausgabe erfolgt. Dabei wird der Code, der sonst auf der Seite ausgegeben würde, in exakt derselben Weise an die auszuwählende Variable übergeben. Dies ist eine praktische Alternative zu <we:setVar>, bitte vergleiche und entnimm weitere Details zu den einzelnen möglichen Werten dort.

Erst ab Version 6.1.1: post, get

ab Version 6.1.0.0
Typ string
mögliche Werte screen, request, post, get, global, session, top, self, sessionfield
Standardwert screen
nameto Pflichtfeld: nein

Name der Variablen, in die die Ausgabe erfolgt.

Ab Version 6.3.7 können auch Arrays mit folgender Syntax geschrieben werden werden: <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[abc]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[][def]"/> Wichtig ist hierbei, dass innerhalb der eckigen Klammern keine Hochkommata oder Anführungszeichen genutzt werden!

ab Version 6.1.0.0
Typ string
Standardwert -

Syntax

<we:shopVat id="" field="id|vat|name|country|countrycode|is_standard|is_fallback_to_standard|is_fallback_to_prefs|is_country_fallback_to_prefs" shopcategoryid="" countrycode="" customerid="" to="screen|request|post|get|global|session|top|self|sessionfield" nameto=""/>						

Hilf mit!

Hast Du eine Ergänzung für die Tag-Referenz, dann werde bitte aktiv.
Entweder über einen Eintrag unter qa.webedition.org oder einfach formlos per E-Mail an websites@webedition.org.

Fehler oder Erweiterungswünsche zu webEdition selbst bitte über qa.webedition.org melden.

powered by webEdition CMS