Version 6.4.3.0

Veröffentlichungsdatum 15.10.2015
Sicherheitsupdate nein
Behobene Fehler 30
Optimierungen 16
Übersicht Versionshistorie

Hinweis

Die offizielle Version 6.4.3 wird am 15.10.2015 veröffentlicht

 

Das Release enthält neben Fehlerbehebungen (Bugfixes) auch einige Neuerungen, die nachfolgend genauer beschrieben werden.

Hinweise zum Update:

Beim Update auf webEdition 6.4.x sollten Sie beachten, dass webEdition Versionen kleiner webEdition 6.3.9 erst auf webEdition Version 6.3.9 geupdated werden müssen, bevor die Installation der webEdition 6.4er Reihe problemlos erfolgen kann. Durch einen Versionssprung zwischen 6.3.8 oder kleiner auf webEdition 6.4 oder höher, besteht die Möglichkeit, dass nicht alle notwenigen Update-Patches "durchlaufen".

Verbesserungen

  • Allgemein: Beim Tag <we:img name=""/> wird jetzt per Default die Ausgabe des name-Attributes unterdrückt. Seit HTML5 ist das name-Attribut bei Grafiken obsolet, so dass das bisherige Default-Verhalten von true auf false angepasst werden musste. Falls nötig können dieses Verhalten mit der Einstellung "we-tag Standards" -> "Einstellung Keine Ausgabe von name=xyz in we:img, we:link (HTML 5)" ändern (#9996)
  • Allgemein: Sollte von einer Grafik lediglich das Alt-Attribut ausgegeben werden (z. B. <we:img name="myImage" only="alt"/>), wurden leere Alt-Attribute immer mit einem Leerzeichen ausgegeben. Diese Verhalten wurde korrgiert (#10035)
  • Allgemein: Der Bildauswähler (bisher nur mit Grid-Ansicht) wurde bis zur vollständigen Implementierung mit Grid- und Listenansicht nochmals deaktiviert (#10040)
  • Allgemein: Bisher konnte man sich auf eine webEdition-Installation der Hauptdomain nicht über die "zugehörigen" Subdomains einloggen: Dies ist nun möglich für Subdomains, die dem System durch die Nutzung von "Verzeichnis durch Domain ersetzen" bekannt sind (#10054)
  • Allgemein: Tag <we:ifClient>: erkennt nun auch den neuen Windows-Browser Edge (#10094)
  • DB/Objekt-Modul: Bisher konnten beim Erstellen der s. g. SEO-URLs des Datenbank/Objekt-Moduls unter bestimmten Voraussetzungen Minuszeichen und Unterstriche mehrfach in der URL vorkommen. Dieses Phänomen tritt nun nicht mehr auf (#5291)
  • DB/Objekt-Modul: Punkte am Ende von Seo-Url's werden nun entfernt, um Probleme mit anderen Diensten (google etc) zu vermeiden (#10080)
  • Kundenverwaltung: Der Tag <we:saveRegisteredUser/> wurde um das Attribut passwordRule ergänzt. Das Attribut kann dann zusammen mit dem Tag <we:customerResetPassword> genutzt werden, um zu prüfen, ob das vergeben Passwort bestimmten Regeln entspricht (#10036)
  • Kundenverwaltung: Für die webEdition Kundenverwaltung wurde beim Tag <we:ifWritten> das Attribut type um den Wert customer erweitert. Dadurch lässt sich jetzt mit <we:ifWritten type="customer"> prüfen, ob das Anlegen/Ändern von Daten in der Kundenverwaltung erfolgte. Zusätzlich wurde der dazugehörge Tag <we:ifNotWritten> um das Attribut onerror ergänzt, um auf bestimmte Fehlerereignisse reagieren zu können (#7512)
  • Kundenverwaltung, Tag <we:sessionField>: Bei der Verwendung des Attributs options im Tag <we:sessionField name="" type="" choice="on" options=",Dr.,Prof.,Prof. Dr."/> wurde die erzungende Leer-Option durch das führende Komma nicht berücksichtig. Diese Verhalten wurde an das anderer webEdition Tags angepasst (#9998)
  • Tag-Wizard: Die Einträge für <we:shopField/> waren für das Attribut type in der Tag-Hilfe fehlerhaft (#9945)
  • WYSIWYG-Editor: Die Größe des Tiny-MCE-Editors kann nun in allen gängigen Maßeinheiten definiert werden. Bei inlineedit="true" werden für die Breite auch relative Angaben (z.B. "70%") beachtet (für die Höhe wird dies nicht aktiv unterstützt). Bei inlineedit="false" kann mit relativen Angaben die Größe des Popup-Fensters im Verhältnis zum Bildschirm bestimmt werden. Popup und Editor können nun beliebig skaliert werden; der Button "Fullscreen Edit" öffnet kein neues Fenster mehr sondern maximiert das bestende. (#8117)
    Wichtiger Hinweis: Das Attribut "height" definiert nicht mehr wie bisher die Höhe des Eingabebereichts, sondern die des kompletten Editors inkl. Toolbars. Damit Inline-Editoren auf bestehenden Installationen auch bei geringer Höhe bedienbar bleiben, wurde für die Ausgabe des Editors eine Minimalgröße von 520x400 px festgelegt: Kleinere Werte werden ignoriert (#10026 und #9965)
  • WYSIWYG-Editor: Das Attribute "formats" ist nun auch auf Klassen vorhanden (und wird neu auch bei inlineedit="false" ausgewertet (#9724 und #9849))
  • WYSIWYG-Editor: Tiny-MCE wurde um das Attribut fontsizes ergänzt (#10043)
  • WYSIWYG-Editor: Nicht (mehr) vorhandene interne Grafiken werden jetzt als "no-image"-Icon in den Editor ausgegeben, so dass das Fehlen sichtbar wird. Beim Klick "Grafik einfügen/bearbeiten" öffnet sich der entsprechende Dialog mit leerer Source. Ins Frontend wird der Platzhalter nicht ausgegeben (#10044)

Behobene Fehler

  • webEdition-GUI: Die Auflistung von Dokumenttypen (unter Datei -> Neu -> webEdition Seite, sowie in den DocType-selects) entsprach nicht der natürlichen Sortierung (#10089)
  • Tag <we:conditionadd>, type="now": funktioniert jetzt korrekt (#10018)
  • Tag <we:include>: zeigt nun in der Vorlage und im Editmode das gleiche Verhalten wie in der Vorschau und im ausgespielten Dokument (#9957)
  • Tag <we:link>: Sonderzeichen im Feld "Text" wurden u. U. doppelt encodiert. Dieser Fehler wurde gefixt (#9765)
  • Tag <we:linklist>: Links vom Typ "E-Mail" wurden innerhalb einer Linkliste (<we:linklist>) nicht korrekt ausgegeben. Dieser Fehler wurde behoben (#9958)
  • Tag <we:printVersion>: Es konnte es noch vorkommen, dass die sessionID mit ausgegeben wurde. Dieses sicherheitsrelevante Verhalten wurde korrigiert (#10097)
  • Tag <we:write>: Kategorien und der Pfad (letzteres nur bei Objekte) können nun auch beim erneuten Speichern geändert werden (#10034)
  • Backup/Export/Import: Der Download-Link für Backups ist wieder korrekt (#9978)
  • Cockpit/Widgets: Probleme beim Widget "zuletzt bearbeitet" wurden behoben (#9952)
  • Benutzerverwaltung: Benutzer ohne Adminrechte konnten auch dann keine anderen Benutzer verwalten, wenn sie über die entsprechenden Kontrollrechte verfügten. Dieser Fehler wurde korrigiert (#10063)
  • DB/Objekt-Modul: Die Vorlagen von Standardarbeitsbereichen wurden nicht immer korrekt aus der Klassen in die zugehörigen Objekte überrnommen. Dieses Problem wurde behoben (#9951)
  • DB/Objekt-Modul: Die erste Einstellung für die SEO-URLs bei den Objektklassen-Eigenschaften konnte nicht gespeichert werden (#9964)
  • DB/Objekt-Modul: Im Menü "Datei ->Neu -> Objekte" wurden zeitweilig keine Klassen mehr ausgegeben, so dass keine Objekte angelegt werden konnten. Dies wurde behoben. Die Einschränkung für Redakteure deren Arbeitsbereichen auf die der Klasse passen mußte, wurde aufgehoben (#9987)
  • DB/Objekt-Modul, Tag <we:ifNotField>: arbeitet nun nach dem Update auch ohne Rebuild korrekt (#10002)
  • DB/Objekt-Modul: Ein Fehler beim Bearbeiten von Objekten/Dokumenten im Frontend wurde gefixt (#10072)
  • DB/Objekt-Modul und Navigation: Die Module Navigations DB/Objekt (ggfs. auch andere Komponenten) konnten längere externe URLs nicht mehr verarbeiten. Dies funktioniert wieder korrekt (#9972)
  • Kundenverwaltung: Die Ansichten auf den Reitern "Objekte des Kunden" bzw. "Dokumente des Kunden" waren fehlerhaft (#10008)
  • Kundenverwaltung: Mit "und" verknüpfte Kundenfilter werden nun korrekt ausgewertet (#9962)
  • Kundenverwaltung: Im Bereich Frontend-Editing wurden einige WE-Tags bereinigt um XSS zu verhindern (#10029)
  • Kundenverwaltung: Der Export von Kunden funktioniert nun auch bei Verwendung mehrerer Bedingungen zuverläßig (#10073)
  • Kundenverwaltung, Tag <we:customerResetPasswordLink>: Bei der Verwendung von <we:customerResetPasswordLink plain="true"/> fand keine Multi-Domain-Ersetzung statt. Dieser Fehler wurde behoben (#10071)
  • Navigations-Tool: Ein Fehler bei der Auswertung von Kategorien in Verbindung mit "Verzeichnis durch Domain ersetzen" wurde behoben (#10049)
  • Newsletter-Modul, Tag <we:unsubscribe>: Das Attribut "value" wird nun korrekt ausgewertet (#10092)
  • Rebuild: Änderungen an gespeicherten aber noch nicht neu veröffentlichten Dokumenten (im Tree blau markiert) konnten beim Rebuild verloren gehen. Dies wurde behoben (#10014)
  • Shop-Modul: Beim Cockpit-Widget "Shop-Dashboard" wurden die Berechtigungen für das Shop-Modul und die Kundenverwaltung nicht korrekt geprüft und die Daten nur als Administrator korrekt angezeigt (#9973)
  • Shop-Modul, Tag <we:form>, type="shopliste": Bei der Verwendung dieser Option kam es im Zusammenhang mit dem Datenbank/Objekt-Modul zu Fehlern, wodurch Artikel nicht mehr korrekt in den Warenkorb gelegt werden konnten. Dieser Fehler wurde gefixt (#9949)
  • Shop-Modul, Tag <we:shopField>, type="hidden: In hidden-Felder werden nun Specialchars benutzt, sobald ein " vorkommt (#9967)
  • Workflow-Modul: E-Mails aus dem Workflow-Modul setzen neu als Absender "noreply". Der Benutzer selbst wird im Reply-To genannt: Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit deutlich reduziert, dass die E-Mails als Spam eingestuft werden (#9683)

Informationen für Entwickler

Deprecated: Funktionen/webEdition Tags/Datenstrukturen die ab dieser Version nicht mehr genutzt werden sollten

Funktionen in we_global.inc.php

  • makeArrayFromCSV() - kann durch explode(',',$var) ersetzt werden
  • makeCSVFromArray() - kann durch implode(',',$var) ersetzt werden
  • getHashArrayFromCSV() entspricht makeArrayFromCSV

webEdition Tag:

Nachfolgende Attribute sind veraltet und werden in der nächsten Version entfernt. Verwenden Sie übergangsweise die Attribute als leer (""). Fehlermeldungen können über das Tag abgefragt und individuell dargestellt werden!

  • passempty
  • userexists
  • userempty

Funktionen/webEdition Tags/Datenstrukturen die in dieser Version nicht mehr zur Verfügung stehen

Funktionen aus we_global.inc.php:

  • weRequest()
  • we_hasPerm()
powered by webEdition CMS