<we:conditionAdd />

Fügt der mit <we:condition> eingeleiteten Bedingung eine neue Regel/Vergleich hinzu.

ab Version 2.2.0.0
Endtag erforderlich nein
Pflichtattribute

Attribute

field Pflichtfeld: ja

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert den Namen des Objekt-Feldes an, mit welchem verglichen werden soll.

Typ string
Standardwert -
value Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du den Wert an, der mit dem Inhalt des über das Attribut "field" definierten Objekt-Feldes verglichen werden soll.

Typ string
Standardwert -
compare Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert den Operator an, mit welchem der Vergleich durchgeführt werden soll. Mögliche Werte sind:

= gleich
!= ungleich
< kleiner als
<= kleiner gleich
> größer als
>= größer gleich
like wildcard matching mit %
not like negiertes wildcard matching mit %
Typ string
mögliche Werte =, !=, <, >, <=, >=, like, not like
Standardwert -
var Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert einen Variablennamen an, mit dessen Wert Du den Inhalt aus dem Feld, welches Du beim Attribut "field" definiert hast, vergleichen möchtest.

Typ string
Standardwert -
type Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibt man als Wert an, um welche Art von Variable es sich handelt, die zum Vergleich anstelle des Wertes aus dem Attribut "value" herangezogen wird. Wenn als Wert "global" angegeben wird, oder das Attribut nicht gesetzt ist, dann wird mit einer globalen Variablen verglichen. Wenn als Wert "request" angegeben wird, dann wird eine Request-Variable zum Vergleich herangezogen. Unter einer "Request-Variablen" versteht man eine Variable, welche entweder an die URL der Seite angehängt ist (seite.php?category=Film) oder per "get" bzw. "post" durch ein Formular an die Folgeseite übergeben wird. Wenn als Wert "sessionfield" angegeben wird, dann wird mit einer Sessionvariablen der Kundenverwaltung verglichen. Wenn als Wert "document" angegeben wird, dann wird mit einer Dokumenten-Variablen verglichen. Eine Dokumenten-Variable ist in der Regel ein Element, welches z.B. mit <we:input> eingegeben wurde. Wenn als Wert "now" angegeben wird, dann kann man ein Datumsfeld mit dem aktuellen Zeitpunkt (Datum) vergleichen.

Typ string
mögliche Werte global, request, sessionfield, document, now
Standardwert -
property Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du an ob in dem Attribut var eine Eigenschaft des webEdition-Dokuments für den Vergleich verwendet werden soll. Mögliche Einträge in var sind:
DocType, Category, IsSearchable, Extension, Published, IsDynamic, ParentID, ParentPath, Text, Filename, Path, CreationDate, ModDate, Owners, OwnersReadOnly, CreatorID, ModifierID, RestrictOwners

Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert false
doc Pflichtfeld: nein

Wenn Du als Wert dieses Attributs "self" angibst, bezieht es sich auf das aktuelle webEdition-Dokument. Handelt es sich dabei um ein webEdition-Dokument, welches in ein anderes eingefügt wird (siehe <we:include />), so wird ein Bezug auf das eingefügte webEdition-Dokument hergestellt. Wenn Du als Wert dieses Attributs "top" angibst oder das Attribut nicht setzt, dann bezieht es sich auf das Haupt-webEdition-Dokument, auch wenn es sich dabei um ein webEdition-Dokument handelt, welches in ein anderes eingefügt wird (siehe <we:include />).
Wird das Tag innerhalb einer verwendet und das Attribut auf "listview" gesetzt, wird die ID der Seite, auf die der <we:listview /> verweist, ausgegeben.

Typ string
mögliche Werte top, self, listview
Standardwert top
exactmatch Pflichtfeld: nein
Prüfungen auf Datenbankfeldern werden sprachabhängig durchgeführt, d.h. im Deutschen passt name="Müller" sowohl auf "Müller" als auch auf "Mueller". Soll dies verhindert werden und nur genau das gefunden werden, was angegeben wurde, sollte exactmatch auf "true" gesetzt werden.
ab Version 6.1.2.0
Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert false
to Pflichtfeld: nein

Bestimmt wie / wohin die Ausgabe erfolgt. Dabei wird der Code, der sonst auf der Seite ausgegeben würde, in exakt derselben Weise an die auszuwählende Variable übergeben. Dies ist eine praktische Alternative zu <we:setVar>, bitte vergleiche und entnimm weitere Details zu den einzelnen möglichen Werten dort.

Erst ab Version 6.1.1: post, get

ab Version 1
Typ string
mögliche Werte screen, request, post, get, global, session, top, self, sessionfield
Standardwert screen
nameto Pflichtfeld: nein

Name der Variablen, in die die Ausgabe erfolgt.

Ab Version 6.3.7 können auch Arrays mit folgender Syntax geschrieben werden werden: <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[abc]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[][def]"/> Wichtig ist hierbei, dass innerhalb der eckigen Klammern keine Hochkommata oder Anführungszeichen genutzt werden!

ab Version 6.1.1
Typ string
Standardwert -

Syntax

<we:conditionAdd field="" value="" compare="=|!=|<|>|<=|>=|like|not like" var="" type="global|request|sessionfield|document|now" property="true|false" doc="top|self|listview" exactmatch="true|false" to="screen|request|post|get|global|session|top|self|sessionfield" nameto=""/>						

Beispiele

Beispiel #1

Code
<we:condition name="cond">
  <we:conditionAdd field="Veranstaltungsort" type="request" var="ort" compare="="/>
  <we:conditionAnd/>
  <we:conditionAdd field="weVersion" var="Datum" type="now" compare=">"/>
</we:condition>

Hilf mit!

Hast Du eine Ergänzung für die Tag-Referenz, dann werde bitte aktiv.
Entweder über einen Eintrag unter qa.webedition.org oder einfach formlos per E-Mail an websites@webedition.org.

Fehler oder Erweiterungswünsche zu webEdition selbst bitte über qa.webedition.org melden.

powered by webEdition CMS