<we:conditionAnd />

Verknüpft Regeln/Vergleiche mit anderen Regeln/Vergleichen innerhalb von <we:condition> mit einer UND Verknüpfung. Beide Regeln/Vergleiche müssen erfüllt sein, damit die Bedingung wahr (true) wird.

ab Version 2.2.0.0
Endtag erforderlich nein
Pflichtattribute

Attribute

to Pflichtfeld: nein

Bestimmt wie / wohin die Ausgabe erfolgt. Dabei wird der Code, der sonst auf der Seite ausgegeben würde, in exakt derselben Weise an die auszuwählende Variable übergeben. Dies ist eine praktische Alternative zu <we:setVar>, bitte vergleiche und entnimm weitere Details zu den einzelnen möglichen Werten dort.

Erst ab Version 6.1.1: post, get

ab Version 1
Typ string
mögliche Werte screen, request, post, get, global, session, top, self, sessionfield
Standardwert screen
nameto Pflichtfeld: nein

Name der Variablen, in die die Ausgabe erfolgt.

Ab Version 6.3.7 können auch Arrays mit folgender Syntax geschrieben werden werden: <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[abc]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[][def]"/> Wichtig ist hierbei, dass innerhalb der eckigen Klammern keine Hochkommata oder Anführungszeichen genutzt werden!

ab Version 6.1.1
Typ string
Standardwert -

Syntax

<we:conditionAnd to="screen|request|post|get|global|session|top|self|sessionfield" nameto=""/>						

Beispiele

Beispiel #1

Code
<we:condition>
  <we:conditionAdd field="Kleinbetrieb" value="j" compare="!="/>
  <we:conditionAnd/>
  <we:conditionAdd field="Ort" var="ort" compare="="/>
</we:condition>

Hilf mit!

Hast Du eine Ergänzung für die Tag-Referenz, dann werde bitte aktiv.
Entweder über einen Eintrag unter qa.webedition.org oder einfach formlos per E-Mail an websites@webedition.org.

Fehler oder Erweiterungswünsche zu webEdition selbst bitte über qa.webedition.org melden.

powered by webEdition CMS