<we:flashmovie />

Gibt dem Redakteur die Möglichkeit, ein zuvor in webEdition hochgeladenes Flashmovie innerhalb eines webEdition-Dokuments einzufügen.

Endtag erforderlich nein
Pflichtattribute

Attribute

name Pflichtfeld: ja

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert einen eindeutigen Namen an.

Typ string
Standardwert -
width Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert die Breite an.

Typ number
Standardwert -
height Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert die Höhe an.

Typ number
Standardwert -
wmode Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut beeinflusst Du die Darstellungsart des Flashfilms.

ab Version 6.0.0.6
Typ string
mögliche Werte window, opaque, transparent
Standardwert window
alt Pflichtfeld: nein

Gib hier den Namen eines Dokumentenfeldes ein (z.B. <we:img name="xyz"…/>, <we:input type="text" name="xyz"…/> <we:textarea name="xyz" …/>), der Inhalt dieses Feldes wird für Nutzer der Site ohne installierten Flashplayer angezeigt.

Typ string
Standardwert -
id Pflichtfeld: nein

Bei diesem Attribut gibst Du als Wert die ID eines Flashmovies an, welcher vorausgewählt sein soll.

Typ string
Standardwert -
startid Pflichtfeld: nein

Durch dieses Attribut kannst Du festlegen, welches Verzeichnis geöffnet werden soll, sollte noch kein Bild/Flashmovie/Movie ausgewählt worden sein.

ab Version 0.
Typ number
mögliche Werte 0
Standardwert -
parentid Pflichtfeld: nein

Durch das Attribut kannst Du das Wurzelverzeichnis festlegen, innerhalb dessen z. B. das Bild/Flashmovie/Movie ausgesucht werden muß. Dieses Verzeichnis kann vom Redakteur nicht verlassen werden.

ab Version 6.0.0.6
Typ number
mögliche Werte 0
Standardwert -
showcontrol Pflichtfeld: nein

Setzt Du dieses Attribut auf "true" oder nicht, so werden für den Redakteur die Kontrollelemente des Filmes angezeigt, wie Play oder Stop. Dieses Attribut wirkt sich nur auf die Redakteursansicht aus.

Typ string
mögliche Werte true
Standardwert true
showflash Pflichtfeld: nein

Setze dieses Atribut auf "true" oder nicht, um den Film für den Redakteur im Bearbeiten-Modus anzeigen zu lassen. Die Seite kann schneller geladen werden, wenn Du den Film durch setzen des Attributes auf "false" für den Redakteur nicht anzeigen lässt. Dieses Attribut wirkt sich nur auf die Redakteursansicht aus.

Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert true
xml Pflichtfeld: nein

Wenn Du den Wert dieses Attributs auf "true" setzt, dann wird XHTML-konformer Quellcode generiert. Wenn Du als Wert dieses Attributs "false" angibst oder das Attribut nicht setzt, dann wird HTML-konformer Quellcode generiert.

Typ boolean
mögliche Werte true, false
Standardwert false
sizingrel Pflichtfeld: nein
Mit diesem Attribut läßt sich eine Flashdatei skalieren, z.B. mit sizingrel="0.5". Basis ist die im Attribut sizingbase gemachte Angabe. Die klassischen width und height Attribute des HTML object-Tags werden in diesem Fall nicht ausgegeben. Damit sollten barrierefreie Sites einfacher zu realisieren sein.

ab Version 0.0
Typ float
Standardwert 1.0
sizingbase Pflichtfeld: nein
Basiswert für das Attribut sizingrel.
ab Version 0.0
Typ number
Standardwert 16
sizingstyle Pflichtfeld: nein
Mit dem Attribut sizingstyle="none/em/ex/px/%" kann eine (skalierte) style-Angabe in der entsprechenden Einheit erzeugt werden, die Basis für Umrechnungen mit dem Attribut sizingbase (standard: 16) umgestellt werden.

ab Version 0.0
Typ string
Standardwert -
to Pflichtfeld: nein

Bestimmt wie / wohin die Ausgabe erfolgt. Dabei wird der Code, der sonst auf der Seite ausgegeben würde, in exakt derselben Weise an die auszuwählende Variable übergeben. Dies ist eine praktische Alternative zu <we:setVar>, bitte vergleiche und entnimm weitere Details zu den einzelnen möglichen Werten dort.

Erst ab Version 6.1.1: post, get

ab Version 1
Typ string
mögliche Werte screen, request, post, get, global, session, top, self, sessionfield
Standardwert screen
nameto Pflichtfeld: nein

Name der Variablen, in die die Ausgabe erfolgt.

Ab Version 6.3.7 können auch Arrays mit folgender Syntax geschrieben werden werden: <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[abc]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[]"/> oder <we:xxxx to="global" nameto="meinArray[][def]"/> Wichtig ist hierbei, dass innerhalb der eckigen Klammern keine Hochkommata oder Anführungszeichen genutzt werden!

ab Version 6.1.1
Typ string
Standardwert -

Syntax

<we:flashmovie name="" width="" height="" wmode="window|opaque|transparent" alt="" id="" startid="0" parentid="0" showcontrol="true" showflash="true|false" xml="true|false" sizingrel="" sizingbase="" sizingstyle="" to="screen|request|post|get|global|session|top|self|sessionfield" nameto=""/>						

Beispiele

Beispiel #1

Code
<we:flashmovie name="MyFlash" width="100" height="100" user="Redakteur1,Redakteur2"/>

Beispiel #2 - Flashfilm mit Alternativinhalt für Nutzer ohne Flashplayer

Code
<we:ifEditmode>
	<we:flashmovie name="MyFlash" width="100" height="100" alt="ErsatzInhalt" />
	<we:textarea wysiwyg="true" name="ErsatzInhalt" />
<we:else/>
	<we:flashmovie name="MyFlash" width="100" height="100" alt="ErsatzInhalt"  />    
</we:ifEditmode>

Beispiel #3 - Übergabe des flv-Dateinamens an einen Video-Player

Code
<we:flashmovie name="MyVideoPlayer" width="100" height="100" myvideofile="/pfad-zum-film/video.flv" />

Hilf mit!

Hast Du eine Ergänzung für die Tag-Referenz, dann werde bitte aktiv.
Entweder über einen Eintrag unter qa.webedition.org oder einfach formlos per E-Mail an websites@webedition.org.

Fehler oder Erweiterungswünsche zu webEdition selbst bitte über qa.webedition.org melden.

powered by webEdition CMS